Bücher | Halloween | Highlights

[All Hallows’ Read] Mortina von Barbara Cantini

3. Oktober 2020

Oktoberzeit ist Gruselzeit! Also wird es wieder Zeit für ein paar schaurige Büchertipps für die Halloween-Nacht. Natürlich versorgt euch die Aktion „All Hallows’ Read“, die von Tanja Karmann ins Leben gerufen wurde, wieder mit einigen Empfehlungen zum Lesen und Verschenken.

Falls ihr in den letzten Jahren schon dabei wart, wisst ihr ja, dass es nicht nur Büchervorstellungen gibt, sondern ihr könnt auch etwas gewinnen: Auch dieses Mal gibt es gut gefüllte Bücherpakete.

Es gibt allerdings eine Neuerung! Sonst ging es im Laufe des Oktobers von Blog zu Blog, wo es immer einen Buchstaben fürs Lösungswort zu entdecken gab. In diesem Jahr ist heute der große Tag, an dem ihr nicht nur auf einen Schlag all die Empfehlungen für Halloween-Bücher lesen (und zum Teil auch hören!) könnt, sondern ihr könnt auch heute schon alle Buchstaben finden. Aber mehr dazu gleich weiter unten.

Darf ich vorstellen: Mortina, das Zombiemädchen

Ich möchte euch nämlich erst einmal Mortina vorstellen. Das Zombiemädchen lebt mit ihrer Tante Dipartita und ihrem Hund Mesto in einem großes Schloss, in dem es – klar – einiges an gruseligem Zeugs gibt: Spinnen, alte Familienporträts überall, den sprechenden Kopf von Onkel Funesto, … aber eins fehlt Mortina dann doch ziemlich: Sie möchte so gerne mit den Kindern im Dorf spielen.

Das hat ihr ihre Tante aber strengstens verboten, denn ihre große Sorge ist: Wenn die Kinder Zombiemädchen Mortina sehen, würde es nur Ärger geben. Doch dann zu Halloween kommt Mortina die Idee: Wenn sich an diesem Tag sowieso alle als Gruselgestalten verkleiden, dann kann sie doch einfach so tun, als würde auch sie ein Kostüm tragen. Also beginnt sie, sich auf Halloween vorzubereiten, ihren großen Tag, an dem sie endlich gemeinsam mit den anderen Kindern feiern wird. Bleibt nur zu hoffen, dass diese nicht herausfinden werden, dass Mortina gar keine Verkleidung trägt.

 

 

Die Bücher um das Zombiemädchen Mortina sind ein bisschen wie Bilderbücher im handlichen Format. Es gibt nämlich durchaus mehr Bilder als Text und die sind wirklich schaurig-entzückend! In jeder Illustration der Autorin Barbara Cantini (schaut unbedingt auf ihrer Website vorbei, da gibt es noch mehr Einblicke ins Buch) kann man viele liebevolle Details entdecken, weshalb man die Welt von Mortina und ihren schrägen Schlossbewohnern gar nicht wieder verlassen möchte. Wie gut, dass es weitere Bände gibt! Zumindest Band zwei, „Mortina – Das große Verschwinden“ ist bereits bei dtv Junior erschienen und noch Ende Oktober, passend zu Halloween, folgt Band drei: „Mortina – Wer klopft da an die Tür?“.

Für die Zartbesaiteten: Empfohlen sind die Bücher für Kinder ab fünf Jahren, also hält es sich mit dem Grusel tatsächlich in Grenzen. Versprochen.

Die Mortina-Bücher sind mir schon fast etwas zu kurz, denn ja, ich würde gerne noch mehr von ihrer Gruselwelt sehen und kennenlernen, aber dafür ist es die perfekte Lektüre zur Tasse Tee und einem Stück Kürbiskuchen an einem gemütlichen Halloweenabend!

Noch mehr Empfehlungen und das Gewinnspiel

Wenn ihr weitere Halloween-Tipps möchtet und sogar ein tolles Bücherpaket gewinnen wollt, dann schaut hier bei Tanja Karmann vorbei. Dort gibt’s alle weiteren Infos und hier die Links der anderen Teilnehmenden. Mein Tipp: Notiert euch auf jeden Fall schon einmal den einen Buchstaben, der euch beim Lesen sicherlich aufgefallen ist. Ihr entdeckt beim Durchklicken durch die Buchtipps bestimmt noch ein paar weitere und eventuell könnten die sogar ein Lösungswort ergeben, das euch dem Gewinn näher bringt …

Ich wünsche euch einen schön-schaurigen Halloween-Monat mit vielen guten Büchern – und natürlich viel Glück beim Gewinnspiel!

 

Weitersagen
  1. Danke für Deinen toll gestalteten Beitrag zu meiner Aktion … UND OH MEIN GOTT IST DIE SÜSS!
    Ein ganz tolles Buch hast Du da ausgesucht, und da meine Tochter natürlich auch ein Buch zu #allhallowsreadgermany bekommt, werde ich den Titel gleich bestellen 🙂

  2. Hey,
    also “Mortina” werde ich mir definitiv merken. Die Geschichte klingt super und erst die Zeichnungen! Die sind ja wirklich allerliebst. Vielen DANK für die Empfehlung. Liebe Grüße, Eva

  3. Ich, den Stil der Zeichnungen finde ich grandios. Das Buch wäre perfekt für meine Tochter und wahrscheinlich bekommt sie es zu Halloween von mir geschenkt. Ich finde die Idee ein Buch an Halloween zu verschenken richtig Klasse.

  4. Was für ein schaurig-schöner Buchtipp! Ich liebe es ja, wenn etwas gleichzeitig süß und gruselig ist 😉
    Eventuell bekommt es die Nichte (oder ich schenke es mir selbst).

    Liebe Grüße
    Lilli

Kommentare sind geschlossen.