Filme & Serien | Halloween

[Filme] #Horrorctober 2019

30. September 2019

Hallo Oktober, hallo #Horrorctober! Auch in diesem Jahr habe ich wieder ein paar Horrorfilme herausgesucht, die ich im Oktober sehen möchte. Dahinter steckt mal wieder die Aktion von CineCouch: Zum Horrorctober werden 13 Filme (oder andere Medien) bis zum 31. Oktober konsumiert und dann sind wir alle bereit für Halloween. Yay!

Für 2019 habe ich mir fast ausschließlich Netflix-Filme herausgesucht, weil ich gerade nur bei diesem Streamingdienst angemeldet bin. Ein paar hätte ich sonst wohl gar nicht auf dem Radar gehabt, daher bin ich gespannt, was ich mir da ausgesucht habe. Die anderen Filme gibt es online zum Leihen und es ist sogar ein Kinofilm dabei. Bis auf einen sind es alles Horrorfilme, die ich noch nicht kenne. „Pan’s Labyrinth“ habe ich zwar schon gesehen, aber das ist schon so ewig her und ich mochte ihn damals überhaupt nicht, sodass ich ihn immer noch einmal sehen wollte. Gerade weil ich inzwischen Guillermo del Toro so liebe. Lange Rede, kurzer Sinn …

Hier kommen meine Horrorctober-Filme:

  1. 28 Days Later (2003)
    Check! 
    War leider nicht meins. Okay, zugegeben, ich stehe auch nicht sonderlich auf Zombie-Filme, aber das hier war einfach so überhaupt kein Film für mich. Lag es am Danny Boyle-Style? Vermutlich. Sorry, Danny! (4/10)
  2. Alien (1979)
  3. The Autopsy of Jane Doe (2016)
    Check!
    Den fand ich ziemlich gut! Eine mysteriöse Frauenleiche wird gefunden und zwei Gerichtsmediziner sezieren sie. Dabei finden sie merkwürdige Dinge und sind plötzlich in Lebensgefahr. Ich wurde immer wieder vor der doofen zweiten Hälfte des Films gewarnt, die ich aber gar nicht so schlimm fand. (7/10)
  4. Creep 2 (2017)
  5. The Exorcism of Emily Rose (2005)
  6. Green Room (2016)
  7. Hagazussa (2018)
  8. Mama (2013)
  9. The Mansion (2017)
    Check!
    Uff. Lasst uns nicht über diesen Film reden. Ich dachte ja “Eine Gruppe Studenten verbringen Silvester auf einem abgelegenen Landgut” reicht als Lieblingsthema von mir aus, um einen soliden Film zu kreieren. Aber das war alles so unter der Gürtellinie und gewollt witzig und albern, dass ich das alles kaum ertragen konnte. (1/10)
  10. Pan’s Labyrinth (2006)
    Check!
    Das war der einzige Film der Reihe, den ich vor Jahren schon mal gesehen und als ganz furchtbar und brutal in Erinnerung hatte. Da ich Del Toro und seine Filme inzwischen sehr liebe, wollte ich Pans Labyrinth noch mal eine Chance geben. Er hat mir zwar besser gefallen als letztes Mal, weil ich schon so ungefähr wusste was auf mich zu kommt und mich etwas mehr über Del Toros Stil freuen konnte. Allerdings finde ich ihn mit dem Thema und der Brutalität immer noch ziemlich unerträglich. (Optisch 10/10, insgesamt 4/10)
  11. Scary Stories to Tell in the Dark (2019)
    Check! Der lief als Abschlussfilm vom Fantasy Filmfest und hat meinen #Horrorctober eingeläutet (auch wenn es am 29. September war, aber psst!). Der Film basiert auf den Büchern von Alvin Schwartz und war ganz solide. Leider verrät der Trailer wie so oft fast alle Gruselmomente. Aber trotzdem gab es ein paar schön-schaurige Szenen und ich fand es ziemlich gut, wie die „Monster“ umgesetzt wurden. Sie passten perfekt zu den Illustrationen der Bücher (die ich zu gruselig fand und mich daher für eine Ausgabe mit anderen Bildern von Brett Helquist entschieden hatte). Hier wird nichts Neues erzählt, war trotzdem ganz schön gemacht. (6,5/10)
  12. Us (2019)
    Check! 
    An Us hatte ich hohe Erwartungen: Eine Familie trifft auf ihre Doppelgänger, die offenbar nichts Gutes im Sinn haben. Die Charaktere fand ich super und für mich war es genau die richtige Mischung aus Horror, Story und Humor. Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass doch einiges aufgeklärt wurde und man als Zuschauer nicht komplett auf sich alleine gestellt war nach dem Ende. Trotzdem waren noch ausreichend Fragezeichen da, die mich in den nächsten Tagen wohl erst mal einiges im Internet nachlesen lassen werden. (8/10)
  13. The Woman in Black 2 (2014)
    Check!
    Den ersten Teil mag ich ja sehr, ist vermutlich einer meiner liebsten Horrorfilme, daher war ich natürlich auf Teil 2 gespannt. Aber der wirkte irgendwie belanglos und auch nicht wirklich gruselig und ich erinnere mich schon kaum noch an ihn … (5/10)

 

Dazu habe ich mir im Sale im Nintendo eShop „Hollow Knight“ für die Switch gekauft und bisher finde ich, dass das auch ganz perfekt zum Oktobergruseln passt.

Komplett gespielt habe ich „Worse Than Death“, ein Adventure-Horrorspiel. Zwei Mal habe ich meine Switch fast weggeworfen, weil ich mich erst einmal an die Jump Scares gewöhnen musste. Hat Spaß gemacht und ein paar coole Rätsel gab es auch.

Seid ihr auch beim Film-Marathon im Oktober dabei?

Weitersagen
  1. Da sind eine Menge grossartiger Filme auf der Liste. Pan’s Labyrinth ist ein Liebling von mir, bin deswegen sehr gespannt, wie du ihn nach einer Zweitsichtung findest. Und dasselbe bei Mama, den scheint nämlich niemand zu mögen, aber ich fand ihn ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere